Der Geschmack der weiten Welt

„Food Travel“ -  so nennt Maggi die neue Range, die dem Verbraucher raffiniert konzipierte Gerichte aus aller Welt schnell und unkompliziert auf den Tisch bringt.
Um den internationalen Gerichten einen eigenständigen, aber dennoch Maggi-typischen Auftritt zu verschaffen, hat die Nestlé-Verpackungsentwicklung zusammen mit GIZEH eine ausgefallene Terrine entwickelt. Ihr quadratischer Grundriss geht sanft in eine runde Mündung über. Seitliche Kühlrippen ermöglichen dem Verbraucher den sicheren Verzehr. Die IML-Label zeigen landestypische Muster, Symbole und Farben sowie verlockende Darstellungen der exotischen Gerichte. Die Terrine ist einwandfrei recycelbar: Behälter und Label sind aus dem gleichen Material und die schwarze Farbe des Bechers wird durch ein spezielles Masterbatch erzeugt. Dieses ist im Wiederverwertungsprozess detektierbar, d.h. der Behälter kann trotz der satten Schwärze bei der Rückgewinnung erkannt werden.
GIZEH fertigt die Terrine im Spritzguss-IML-Verfahren mit einer dünnen Wandstärke bei gleichzeitig guter Stabilität.
Dem gesteigerten Interesse der Verbraucher an internationaler Küche und der Lust etwas Neues auszuprobieren, begegnet Maggi mit diesem Premium-Cup. Zur Zeit ist die Food Travel-Range in sieben Sorten mit exotischen Zutaten und typischen Gewürzen erhältlich.