Naume-Kinderstiftung: Wir helfen dort, wo die Not am größten ist

In Afrika unterstützt GIZEH das Engagement eines Teams, welches sich in vom Bürgerkrieg beherrschten Norduganda einsetzt.

Die Opfer des Bürgerkriegs sind hauptsächlich Kinder. Mehr als die Hälfte von ihnen lebt allein im Distrikt Gulu-Norduganda. Die Familien und auch die Dorfgemeinschaften in dieser Region sind überwiegend zerstört.

Viele Kinder sind aus der Armee geflohen oder freigekommen und seitdem schwer krank, traumatisiert und leiden an Infektionskrankheiten und Hunger. Sie haben kein Heim und leben in Camps. Es gibt kaum medizinische Versorgung und die Chancen auf Schul- und Ausbildung sind gering.

Die Naume-Kinderstiftung setzt sich in der Region Gulu-Norduganda langfristig ein für:

  • Schul- und Ausbildung
  • Bau einer Internatsschule für bedürftige Kinder, hauptsächlich Weisenkinder
  • Medizinische Grundversorgung
  • Versorgung mit sauberem Wasser und mit Nahrungsmitteln

Vorstandsmitglieder der Stiftung und freiwillige Teams reisen auf eigene Kosten in die Krisenregion, um die Stiftungsziele umzusetzen. Die Kinder und Jugendlichen in Gulu-Norduganda brauchen schnelle und unbürokratische Hilfe.

www.naume-kinderstiftung.de