Neue Perspektiven für vollflächige Dekoration

Die komplette Dekoration einer Becherseitenwand war bisher nur durch Kartonwickel, Shrink Sleeves oder In-Mould-Label zu erreichen. Bedruckte stapelbare Becher zeigten sich immer mit einem mehr oder minder größeren weißen Rand. Schon lange bedient GIZEH Verpackungen im Segment Offsetdruck die Kunden mit hochwertigen und ausgereiften Dekoren. Doch die neueste Weiterentwicklung des GIZEH-Offsetverfahrens eröffnet den Kunden neue Möglichkeiten: Ein bedruckter GIZEH-Becher kann nun auch optisch gegen Pappmantel und Co. antreten.

Am Beispiel des 500-Milliliter-Bechers der Marke „Mona“ von Campina kann diese Weiterentwicklung aufgezeigt werden: Dank ausgeklügelter Technik ist hier die Becherseitenwand nahezu vollflächig (von oben bis unten) bedruckt. Auf den lästigen weißen Rand im oberen und unteren Segment kann verzichtet werden, da die Druckfläche nun auch die Zone der Stapelsegmente mit einschließt!

Auch beim Herstellprozess hat GIZEH neue Wege beschritten: Das Bechermaterial kann in einer samtweichen Haptik und hochwertig matten Optik angeboten werden. Der Werkstoff-Mix hinterlässt dabei einen natürlichen Eindruck, ist angenehm zu greifen und fühlt sich an wie Papier!

Das Gesamtergebnis bietet eine wirtschaftliche Lösung, die im Vergleich mit anderen Verfahren durchaus punkten kann. Gerne informieren wir Sie über die neuen Möglichkeiten und senden Ihnen einen Musterbehälter.