Energiemanagement

Wir senken unseren Energieverbrauch, indem wir die Effizienz erhöhen, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Bereits 2011 hat GIZEH Verpackungen ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 eingeführt, das auf dem Managementmodell der kontinuierlichen Energieverbesserung basiert.

Auf der einen Seite reduzieren die Verbesserungen den Energieverbrauch und die Produktionskosten, auf der anderen Seite führen sie zu geringeren CO2-Emissionen und verhindern damit den globalen Klimawandel.

Jedes Jahr werden bei GIZEH Verpackungen interne und externe Audits durchgeführt, um zu messen, ob die Ziele erreicht werden.

In den letzten sieben Jahren haben wir ca. 240 Messstellen installiert und mehr als 1,6 Millionen Euro in Energieeffizienzmaßnahmen investiert. Das entspricht einer durchschnittlichen Investition von 230.000 Euro pro Jahr. Dies führte zu folgendem Ergebnis:

  • Die CO2-Emissionen sanken um 14,8 % pro Kilogramm verwendetem Material. Das bedeutet eine durchschnittliche Kürzung von 3,0 % pro Jahr.
  • Der Stromverbrauch sank um 11,9 % für jedes Kilogramm verwendetes Material. Das sind im Durchschnitt 2,4 % pro Jahr.

Die nachfolgenden konkreten Maßnahmen zeigen Beispiele unserer konsequenten Schritte, die Ressourceneffizienz zu erhöhen.

Druckluft / Kälte

  • Investition in neue Druckluftkompressoren
  • Aufteilung der Druckluftnetze in verschiedene Druckniveaus von 8 Bar und 6 Bar
  • Anschaffung neuer Kältetrockner und Filteranlagen
  • Winterentlastung der Kühlkreise
  • Trennung der Kühlkreise für Werkzeugkühlung und Ölkühlung
  • Reduktion von Leckagen

Raumheizung / Prozesswärme / Warmwasser

  • Konsequente Nutzung der Wärmerückgewinnung aus den Kompressoren zur Beheizung sämtlicher Gebäude und Warmwasseraufbereitung
  • Investitionen in neue Anlagen / Optimierung der Regelung
  • Wirkungsgradsteigerung der Dampferzeugung durch Speisewasservorwärmung
  • Isolierung von Spritzguss- und Extruderzylindern

Beleuchtung

  • Umstellung auf LED-Außenbeleuchtung
  • Umstellung auf LED-Innenbeleuchtung (Präsenzmelder)
  • Umbau Notlichtsystem

Informations- und Kommunikationstechnik

  • Server-Virtualisierung
  • Neues Druckerkonzept (Zentraldrucker)

Neben der Steigerung der Energieeffizienz und der Reduzierung von Emissionen forcieren wir auch den Ersatz fossiler Brennstoffe durch die eigene Erzeugung von Ökostrom.

Energiebereitstellung

  • Installation einer Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 38 kWp
  • Installation einer Photovoltaik-Anlage in Elsterwerda mit einer Leistung von 129 kWp. Fertigstellung Oktober / November 2018.